Live-Session & Vorstellung: Heute mit Youth Lagoon

Live-Session & Vorstellung: Heute mit Youth Lagoon


Hinter dem Projekt Youth Lagoon verbirgt sich der Student Trevor Powers aus Idaho, USA. Durch verträumten ruhigen Indie-Pop verarbeitet der junge Musiker seine Angstzustände, indem er über seine Erinnerungen und Gefühle schreibt.
Durch Anspielen einer seiner Platten wird man so in den Bann seiner Gedanken gezogen, dass man quasi dazu gezwungen wird sie zu Ende zu hören (v.a. in The Year Of Hibernation (2011)). Zu meinen absoluten Lieblingen gehören u.a. 17Cannons und July.

Im September dieses Jahres veröffentlichte er außerdem sein drittes Studio-Album Savage Hills Ballroom. Dazu hier ein Review-Auszug aus dem Musikexpress:

Der Druck des wahren Lebens spielte auf den ersten beiden Youth-Lagoon-Alben, THE YEAR OF HIBERNATION und WONDROUS BUGHOUSE, keine große Rolle. Die vergangenen zwei Jahre verliefen für Trevor Powers allerdings nicht besonders erfreulich. Ein guter Freund starb plötzlich und die in den USA kursierenden Top-Nachrichten des Tages über rassistisch motivierte Polizeibrutalität haben auch ihn nachdenklich gemacht. Aus diesem Grund beginnt dieses Album mit den düsteren und ruppigen Songs „Officer Telephone“ und „Highway Patrol Stun Gun“. (Musikexpress)

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: